Stellenausschreibung TRANSIT

Logo Uni Leipzig
Logo InfAI

Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d)

ab 01.01.2022

  • Vollzeit (40h pro Woche) / Teilzeit möglich
  • befristet bis 30.06.2024 / Weiterbeschäftigung wird angestrebt
  • Vergütung nach TV-L E13 (Master) / E12 (Bachelor)

Aufgabenbereiche:

  • Wissenschaftliche und Technische Mitarbeit im Rahmen des beginnenden BMBF-Forschungsprojektes TRANSIT
  • Umsetzung eines Datentreuhandmodells für die Logistikbranche
  • Entwicklung eines Prototyps zum Datenaustausch für Logistikdienstleister in Zusammenarbeit mit einem Praxispartner (fox-Courier GmbH)
  • Mitarbeit im Logistics Living Lab

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- / Masterstudium im Bereich Wirtschaftsinformatik, Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung (freie Wahl der Technologie / Programmiersprache)
  • Die Fähigkeit zum kreativen, eigenständigen Arbeiten und der Lösung komplexer Problemstellungen
  • Bereitschaft zur Erschließung neuer Aufgaben- und Wissensgebiete
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, sowie freundliches, kommunikatives und aufgeschlossenes Auftreten

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit sich kreativ in ein beginnendes Forschungsprojekt einzubringen und dieses aktiv mit eigenen Ideen und Vorstellungen mitzugestalten
  • Die Möglichkeit zur Promotion und fachlichen Weiterentwicklung
  • Flache Hierarchien, ein hochmotiviertes und modernes Arbeitsumfeld im Herzen der Leipziger Innenstadt (Logistics Living Lab – Mädler-Passage)
Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:
Benjamin Gaunitz ()

Projektbeschreibung – TRANSIT

Im Vorhaben TRANSIT wird ein Kooperationsmodell mit einer innovativen, integrierten, datentreuhandgestützten Datenverarbeitung für Logistikunternehmen entwickelt und prototypisch in Form einer Plattform umgesetzt. Der Datentreuhänder, der als B2B-Intermediär handelt, soll dabei eine engere Kooperation zwischen Unternehmen ermöglichen und fördern. Unter Einsatz des Treuhänders werden dabei sensible Geschäftsprozessdaten ausgetauscht, die unter heutigen Bedingungen nicht oder nur widerwillig geteilt werden, wie z.B. Informationen zu Ladekapazitäten und Lieferbeziehungen.

Das Vorhaben TRANSIT verfolgt dabei fünf Ziele:

  1. Entwicklung eines Konzepts zur Umsetzung eines Datentreuhandmodells für den Datenaustausch zwischen Logistikdienstleistern
  2. Erstellung, Erprobung und Evaluierung von Anwendungsszenarien
  3. Aufbau einer prototypischen Datentreuhand-Plattform (TRANSIT-Plattform)
  4. Erarbeitung von Geschäftsmodellen für die TRANSIT-Plattform
  5. Erarbeitung vertrauensbildender Maßnahmen für die Zusammenarbeit in Logistiknetzwerken