Projekte

Folgende Projekte sind mit dem Logistics Living Lab assoziiert und bringen ihre Ergebnisse in die Bereiche des Labs ein:

BMBF-Projekt: Logistik Service Engineering & Management (LSEM)

Die Zielstellung des Forschungsprojekts besteht darin, einen Gesamtlösungsansatz (Methoden- und Modellkonzepte und integrierte Werkzeugumgebung) für das Engineering und Management von arbeitsteiligen Mehrwertlogistikdienstleistungen zu entwickeln. Das Projekt leistet angewandte Forschung und stellt die konzeptionelle Basis zur dynamischen Planung, Steuerung, Kontrolle und Optimierung von arbeitsteiligen Mehrwertlogistikdienstleistungen und den damit verbundenen Informationssystemen zur Verfügung.

  • Projektleitung: Jun.-Prof. Dr. André Ludwig
  • Zeitraum: 01.05.2012 – 30.04.2017
  • Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Förderkennzeichen: 03IPT504X
  • URL: http://www.lsem.de

BMBF-Projekt: LogiLeit

Das Ziel des Verbundforschungsprojekts „LogiLeit” besteht darin, Mehrwert-Logistikdienstleistern sowie Logistik anbietenden und auslagernden Unternehmen eine konkrete Unterstützung (Modelle, Methoden, Werkzeuge) für die Überwachung und die Echtzeit-Steuerung von Logistiksystemen zu geben. Im Fokus steht die Entwicklung eines leitstandbasierten Managementsystems für die Steuerung, Überwachung und Rückverfolgung von Logistikketten – die als Mehrwert-LDL angeboten werden – über integrierte Identifikations-, Ortungs- und Sensorsysteme.

  • Projektleitung: Dr.Steffi Donath
  • Zeitraum: 01.11.2012 – 31.10.2015
  • Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • URL: www.logileit.de

BMBF-Projekt: Logistik-Service-Bus (LSB)

Das im Rahmen der Innovationsoffensive UnternehmenRegion/InnoProfile vom BMBF geförderte Forschungsprojekt Logistik-Service-Bus hatte das Ziel, in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region Mitteldeutschland Lösungsstrategien zu folgenden Zielstellungen zu entwickeln: (1) Entwicklung eines Business Service Engineering Ansatzes zur generischen Beschreibung von Unternehmensaktivitäten und Dienstleistungen im Bereich Logistik, (2) Entwurf und musterhafte Implementierung einer Logistik-Service-Bus-Plattform als technische Integrations- und Orchestrierungsplattform für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in der Logistik. Innerhalb des Projekts wurde das LSB-Demonstrationslabor mit integriertem RFID-Labor aufgebaut sowie die nachhaltige Etablierung der Stiftungsprofessur vorbereitet.

  • Projektleitung: Prof. Dr. Bogdan Franczyk und Jun.-Prof. Dr. André Ludwig
  • Zeitraum: 01.10.2006 – 30.09.2011
  • Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Förderkennzeichen: 03IP504
  • URL: http://www.lsb-plattform.de

EU CENTRAL EUROPE-Projekt: ESSENCE

ESSENCE (Easy eServices to Shape and Empower SME Networks in Central Europe) zielt auf die Effizienzprobleme in Versorgungs- und Distributionsnetzwerken, die von KMUs in verschiedenen Industriesektoren betrieben werden. Diese Probleme entstehen aus statischer Netzwerkkonfiguration, gewohnheitsmäßiger Vergabe von Aufträgen, nicht optimaler Transportabwicklung und langsamen Informationsaustausch. ESSENCE tritt diesen Problemen entgegen, in dem es eBusiness-, eNetworking- und eLogistics-Dienste als Eckpfeiler für die Wettbewerbsfähigkeit und für das Wachstum von KMUs entwickelt. Die Vision von ESSENCE ist eine verteilte offene Architektur, die durch regionale Installationen einer IKT-Plattform instanziiert wird, um KMU Kollaborationen zu stärken.

  • Projektleitung: Jun.-Prof. Dr. André Ludwig
  • Zeiraum: 1.7.2012 – 31.12.2014
  • Förderer: Europäische Union, European Regional Development Fund
  • URL: http://www.essence-project.eu

LOGICAL

Das Projekt LOGICAL zielt auf die Verbesserung der Zusammenarbeit von Logistikunternehmen einzelner Logistikstandorte, als auch zwischen etablierten Logistikregionen in Europa. Hierbei steht die Entwicklung einer innovativen Informations- und Kommunikationsplattform für die Logistikwirtschaft, basierend auf dem Cloud Computing Ansatz, im Mittelpunkt. Das Ziel des Projekts LOGICAL ist die Verbesserung der Interoperabilität von Logistikunternehmen verschiedener Größenordnungen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der zentraleuropäischen Logistik-Hubs. Dies erfolgt durch die Verringerung von Transaktionskosten auf Basis einer Logistik-Cloud (besser Zugriff auf die Logistik-IT-Systeme von Partnerunternehmen), sowie die Entwicklung gemeinschaftlicher und nachhaltiger Logistik-Geschäftsmodelle zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Etablierung multi-modaler Logistik-Kooperationen).

  • Projektleitung: Prof. Dr. Bogdan Franczyk
  • Zeiraum: 01.05.2011 – 31.10.2014
  • Förderer: Europäische Union, European Regional Development Fund
  • URL: www.project-logical.eu